Willkommen auf unserer Homepage

START Kopie Wissen SUCHE

FP Kuerten Bannerboat schmal SZ


 

Viel zu wenig Raum, aber ein eingeschworenes und eingespieltes  Team, das ist der Eindruck, den man bekommt, wenn man wie ich die Kleiderkammer besucht.

 IMG 4201 Small IMG 4204 Small IMG 4203 Small

Die Kleiderkammer gehört nicht zum DRK, sondern ist eine eigenständige Gruppe, die von der Gemeinde unterstützt wird. Die genutzten Räumlichkeiten wurden zum Beispiel kostenlos überlassen. Das ist sehr wichtig, da das eingenommene Geld anderen Hilfsorganisationen zugute kommt.

"Unsere Gruppe gründete sich 1989, als die Flüchtlinge aus Russland und Jugoslawien zu uns kamen“ berichtet mir Hildegard Klein. Ein "harter Kern" ist immer noch dabei, andere sind aus Alters- oder Gesundheitsgründen ausgeschieden.

Die Kleiderkammer steht nicht nur Zuwanderern oder anderen Hilfsbedürftigen zur Verfügung, sondern hier kann JEDER günstig gebrauchte, gut erhaltene Kleidung erstehen.

Angesprochen auf Probleme sagen fast alle Teammitglieder dasselbe:

die Räumlichkeiten platzen aus allen Nähten, es wird dringend mehr Raum benötigt.

Zu kämpfen habe man auch mit wild abgestellten Kleidersäcken vor derEingangstür der Kleiderkammer. Diese werden dann von dritten Personen durchwühlt, so dass auch gut erhaltene Sachen verschmutzt und nass werden und somit unbrauchbar sind.

 KK1  KK3  KK2

Neben der gut gemeinten "Abgabe "kommt es aber auch immer wieder zu Müllablagerung. Dort sind dann neben Stofffetzen auch immer wieder Elektromüll oder anderer Hausratsgegenstände zu finden.

Um den Übeltätern auf die Spur zu kommen, wird momentan eine Videoüberwachung geprüft.

Die Kleiderkammer hat jeden Mittwoch von 15 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eine Herausforderung ist jedes Mal der Start um 15:00 Uhr. Dann stehen schon mal bis zu 40 Personen vor der Tür und drängen in den kleinen Raum.

Hier kommt es immer wieder zu einzelnen Diebstählen und das, obwohl die Kleidung sehr günstig abgegeben wird. 

   

Kontakt:

Telefon:
02207/9123486
E-Mail:
Facebook:
Spendenkonto:
Ev. Kirchengemeinde Delling
IBAN: DE49 3705 0299 0311 0098 55
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszw.: Flüchtlingsarbeit
 
 
qrcode