Willkommen auf unserer Homepage

START Kopie Wissen SUCHE

FP Kuerten Bannerboat schmal SZ


 

Zum 14. Mal stand Köln in diesem  Jahr wieder im Zeichen Afrikas. Vom 15. bis 25. September 2016 fand das 14. Afrika Film Festival statt. Neben 83 Filmen aus 25 Ländern gab es auch Live-Musik, Ausstellungen, Lesungen uvm.

Die Autorin und Regisseurin Nancy Mac Granaky-Quaye nahm vier Kürtener Flüchtlinge aus Eritrea und Nigeria am 17.09. mit nach Köln. Die 4 jungen Männer hatten auf dem Festival die Möglichkeit, Filme aus verschiedenen Ländern Afrikas und der afrikbianischen Diaspora zu sehen.

Das Festival ist ein jährlicher Treffpunkt für Afrika-Interessierte und Filmemacher aus der ganzen Welt. So kamen die Besucher aus Schanze ins Gespräch mit internationalen Gästen und genossen die Filmvorführungen im Filmforum Museum Ludwig.

Der Abend stellte sich als ein ziemlicher Film-Marathon heraus, aber die vier jungen Männer waren gar nicht mehr aus den Kinosesseln herauszubekommen.

Vor allem die positive Art, in der der afrikanische Kontinent in den Filmen dargestellt wurde gefiel den jungen Männern sehr. Es wurde viel gelacht und immer wenn ein bekannter Filmstar aus Afrika auf der Leinwand zu sehen war, war die Freude groß.

Schanze Friends1

Das Festival endete am 25.09. mit einer Preisverleihung, deren Preise vom WDR und der Zeitung Choices gestiftet wurden.

Der Trailer zum Film und weitere Infos haben wir hier abgelegt.

   

Berichte von Aktionen (aus der Nachbarschaft und bundesweit)

  • 1

Kontakt:

Telefon:
02207/9123486
E-Mail:
Facebook:
Spendenkonto:
Ev. Kirchengemeinde Delling
IBAN: DE49 3705 0299 0311 0098 55
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszw.: Flüchtlingsarbeit
 
 
qrcode