Willkommen auf unserer Homepage

START Kopie Wissen SUCHE

FP Kuerten Bannerboat schmal SZ


 

Allgemein

Der Integrationskurs des Bundes besteht aus einem Sprach- und einem Orientierungskurs.
Im insgesamt 600 Stunden umfassenden Sprachkurs lernen die Teilnehmer Deutsch. Er besteht aus einem Basis- und einem Aufbausprachkurs mit je 300 Stunden. Diese wiederum setzen sich aus je drei Modulen mit je 100 Stunden zusammen.
An den Sprachkurs schließt sich ein grundsätzlich 60-stündiger Orientierungskurs an.

In seinem Rahmen beschäftigen sich die Teilnehmer mit deutscher Kultur, Geschichte und Rechtsordnung. Sie erfahren Wissenswertes über das Leben in Deutschland, das demokratische System und die Werte, die für uns von grundlegender Bedeutung sind. Darüber hinaus lernen die Zuwanderer regionale Gepflogenheiten sowie kulturelle und historische Hintergründe kennen.

Der Integrationskurs endet mit einem skalierten Sprachtest sowie dem Test "Leben in Deutschland". 
Das Ziel: Alle Teilnehmer sollen das Sprachniveau B1 erreichen.

Das Ergebnis kann aber – je nach persönlicher Lernbereitschaft – variieren zwischen den Leveln A1 (bei schwachem Sprachniveau), A2 (bei mittlerem Sprachniveau) oder B1 (bei gutem Sprachniveau). Das heißt mit Abschluss des Integrationskurses haben die Teilnehmer nicht automatisch das Sprachniveau B1 erreicht.

Sollte dies der Fall sein, kann er – auf Antrag - vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu einer einmaligen Wiederholung des Aufbausprachkurses mit zusätzlichen 300 Unterrichtseinheiten zugelassen werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass er ordnungsgemäß am Integrationskurs teilgenommen hat. Die Zulassung zur Wiederholung umfasst auch die einmalige kostenfreie Wiederholung der Sprachprüfung.

Die Fahrkostenerstattung für die Teilnehmer wird normalerweise durch die Schule beim BAMF beantragt.

 Detaillierte Informationen zu den Integrationskursen findet man auf den Webseiten des BAMF

http://www.bamf.de/DE/Infothek/TraegerIntegrationskurse/Paedagogisches/InhaltAblauf/inhaltablauf-node.html

 

 

 

 

   

Kontakt:

Telefon:
02207/9123486
E-Mail:
Facebook:
Spendenkonto:
Ev. Kirchengemeinde Delling
IBAN: DE49 3705 0299 0311 0098 55
BIC: COKSDE33XXX
Verwendungszw.: Flüchtlingsarbeit
 
 
qrcode